Drei kleine Schweinchen

Ein mehrwöchiges kreatives Musik-Schattentheater-Projekt gemeinsam mit Studierenden und einer Kunsttherapeutin

Aspekte dieses Projektes waren die inhaltliche und musikalische Erarbeitung des Märchens, dessen gestalterische Umsetzung in Schattentheaterfiguren, gemeinsame Proben sowie die gemeinsame Aufführung. 

Studierende
Suyeon Kang, Violine
Pururi Kim, Violoncello

Schule
ca. 13 Kinder – 2 Klassen mit sehr diversem Förderbedarf (körperlich und geistig) der Toulouse-Lautrec-Förderschule Reinickendorf

IMG_0161DSC01743

DSC01732 

Werbeanzeigen

Die große Frage

Ein einstündiges Musik vermittelndes Konzert anhand des gleichnamigen Bilderbuchs von Wolf Erlbruch für verschiedene Berliner Kindergärten mit Studierenden. 

In diesem Projekt wurden verschiedene Aspekte der Musik erlebbar gemacht: Unterschiedliche Epochen wie Barock, Romantik, Moderne, Samba und Tango erklangen neben verschiedenen Genres – vom Kinderlied über Klassik bis hin zur Tanzmusik. Dass Musik erzählt und Atmosphäre schafft, wurde auch in verschiedenen Besetzungen vermittelt, so gab es Solostücke, Duos, Trios, Quartette und gemeinsames Singen, in denen zudem verschiedene Charaktere – schnell, langsam, hoch, tief – der Musik deutlich wurden.

Musik
Georg Philipp Telemann: Intrada – Duo Violinen
Antonia Vivaldi: Vier Jahreszeiten, Winter – tutti, Violone solo
Kinderlied: Happy Birthday in 4 Sprachen – tutti
Georg Friedrich Hände: aus Halvorsen-Passagalia – Duo Violine, Cello
Astor Piazzolla: Vuelvo al sur – tutti, Cello solo
Improvisation über Mussorgskys Gnom – tutti
Edvard Elgar: Salut d’amour – tutti – Kontrabass solo
Zeqinha Abreu: Tico Tico – tutti
Maurice Ravel: aus Sonate 1 – Duo Violine, Cello
Pachelbel: Kanon – tutti
Bosa Nove: O Pato – tutti – Violine solo
Giacomo Rossini: Alegro G-Dur – tutti

Studierende
Laura Perez, Violine
Ami Yumoto, Violine
Shenghan Gao, Violoncello
Miho Kosugi, Kontrabass

Kindergärten
Kita Emdener Straße (Moabit)
Kita Rütlistraße (Neukölln)
Kita Bülowstraße (Schöneberg)

image